Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Daniela Mairinger, Christian Schmid, Emil Simeonov GesBR Institut für mathematische Früherziehung
Laurenzgasse 3/5, 1050 Wien

minimath-Kurse

minimath-Kurse (in der Folge „Kurse“) dienen der mathematischen Früherziehung von Kindern. Sofern nicht gesondert darauf hingewiesen wird, gelten sämtliche Aussagen für alle Kurse.

Veranstaltungsort

Kurse finden entweder in Kindergärten (Kindergarten-Kurse) oder an anderen Örtlichkeiten (offene Kurse) statt. Details werden auf unserer Homepage (www.minimath.at) veröffentlicht. Kindergärten-Kurse sind in der Regel geschlossene Kurse, d.h. sie werden ausschließlich für jene Kinder angeboten, die auch den Kindergarten besuchen. Abweichungen davon können sich nach Rücksprache mit der Leitung des Kindergartens ergeben. Kurse an anderen Örtlichkeiten sind in der Regel offene Kurse, d.h. es können alle Kinder daran teilnehmen. Offene Kurse sind auf unserer Homepage als solche gekennzeichnet.

Kurszeiten

Eine Unterrichtseinheit beträgt, wenn nicht anders angegeben, 50 Minuten. Die Beginnzeiten der Kurse sind je nach Veranstaltungsort unterschiedlich und werden auf unserer Homepage veröffentlicht. An Feiertagen finden keine Kurse statt.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt entweder schriftlich oder auf der Homepage. Wir behalten uns aus organisatorischen Gründen das Recht vor, den Termin bzw. den/die Trainer/-in zu ändern bzw. eine Veranstaltung abzusagen. Die Teilnehmer/-innen bzw. deren Eltern werden telefonisch oder per E-Mail über die Änderung/Absage und mögliche Alternativen informiert.

Kurskosten und Zahlungsbedingungen

Unsere Preise verstehen sich brutto inkl. 20% Umsatzsteuer. Unsere Kurspreise beinhalten sämtliche Kursunterlagen und -materialien. Die Kurskosten sind vor Kursbeginn auf unser Konto einzuzahlen. Sollte ein Kurs wegen zu geringer Teilnehmerzahl nicht zustande kommen, werden die Kurskosten rückerstattet. Besuchen mehrere Geschwister im selben Semester einen Kurs, so gibt es ab dem zweiten Kind einen Rabatt von € 10,– pro Kind.

Stornos und Verschiebungen

Niemand sagt gerne ab, so etwas ist für Sie genauso unangenehm wie für uns. Da die Veranstaltungen aber meist langfristig geplant werden und Ihre Absage ein Zustandekommen des Kurses verhindern kann, ersuchen wir um Verständnis, dass Stornos nach erfolgter Anmeldung bzw. nach unserer Anmeldebestätigung (unabhängig von den Gründen Ihrer Absage) in folgenden Fällen Kosten für Sie verursachen: -Bei Stornierung bis vor der 2. Kursstunde (d.h. nach dem Besuch einer Schnupperstunde) refundieren wir die gesamten Kurskosten. -Bei Stornierung vor der 5. Kursstunde refundieren wir 50% der Kurskosten. -Bei späterer Stornierung können wir keine Kurskosten rückerstatten. Stornierungen von Veranstaltungen können nur schriftlich entgegengenommen werden. Sollte eine Einheit zu einem bekannt gegebenen Termin nicht stattfinden können (z.B. wegen Krankheit des Trainers/der Trainerin), so wird die Einheit – nach Möglichkeit in der Woche nach dem ursprünglichen geplanten Ende des Kurses – nachgeholt.

Fotos

Die Bildrechte der Fotos, die im Rahmen von minimath-Kursen gemacht werden, gehen an die Daniela Mairinger, Christian Schmid, Emil Simeonov GesBR. Die Fotos dürfen für alle Publikationen von minimath verwendet werden.

Haftung

Die Daniela Mairinger, Christian Schmid, Emil Simeonov GesBR haftet nicht für den Verlust von Kleidungsstücken, Wertgegenständen, Fahrrädern usw. Für Unfälle und sonstige Schäden während aller Veranstaltungen wird eine Haftung nur im Rahmen der gesetzlichen Haftpflicht übernommen. Die Teilnahme an den Kursen erfolgt auf eigene Gefahr.

Sonstiges

Copyright – Sie können gerne sämtliche Unterrichtsmaterialen kopieren, aber nur für Ihren persönlichen Zweck, d.h. zum Üben mit den Kindern zuhause (also nicht für z.B. gewerbliche Zwecke als Trainer/-in). Die im Zuge eines Kurses von uns beigestellten Unterlagen sind und bleiben unser geistiges Eigentum und stehen ausschließlich jenen Personen zur persönlichen Verfügung, die an der Veranstaltung teilgenommen haben, sowie deren Eltern. Die darüber hinausgehende Verbreitung und Nutzung dieses Materials ist an unsere vorherige schriftliche Zustimmung gebunden.

Vorgehen bei Streitigkeiten

und Gerichtsstand Im Falle von Streitigkeiten wird die Durchführung einer Mediation vereinbart. Für alle im Konsensweg oder durch Mediation nicht beilegbaren Streitigkeiten gilt das sachlich zuständige Gericht in Wien als Gerichtsstand vereinbart.Sie erklären sich durch Ihre Auftragserteilung mit diesen Bedingungen voll einverstanden, außer wir haben mit Ihnen im Einzelfall ausdrücklich und schriftlich etwas anderes vereinbart.